SSV Nümbrecht
    2. HerrenAuch kleines Derby verloren

    Kleines Süd-Derby geht verdient an Wiehl II

    2. Herren

    FV Wiehl II - SSV Homburg-Nümbrecht II 3:1 (0:0)


    Auftakt zum Derby-Sonntag mit dem Spiel der Zweitvertretungen. Was wurde nicht wieder alles geschrieben, gesagt und geunkt vor diesem prestigeträchtigen Südkreis-Knaller. Aber die großen Emotionen, die bei solch einem Spiel eigentlich das Salz in der Suppe sind, blieben am heutigen Spieltag weitgehend in der Schublade. Zum Geschehen auf dem Rasen: In der ersten Halbzeit spielte nur ein Team Fußball - und das war der FV Wiehl. "Was wir in der ersten Halbzeit gezeigt haben, war eine Frechheit. All die nötigen Grundtugenden haben wir nicht an den Tag gelegt, sind nie in die Zweikämpfe gekommen und können froh sein, dass wir zur Pause nicht 4:0 oder 5:0 hinten liegen", war Nümbrechts Coach Tobias Schöler schonungslos in seiner Spielanalyse.

    Dies hatte auch Wiehls Trainer Sascha Mühlmann so gesehen: "Wenn wir nach zwanzig Minuten 3:0 führen, entspricht das dem Spielverlauf." Doch nach der Pause sollte sich das Blatt erst einmal zugunsten von Nümbrecht wenden. Die Jungs von Tobias Schöler kamen verbessert aus der Halbzeit und präsentierten sich mit anderer Spielanlage. Nach einer schönen Kombination war es nach einer Stunde Spielzeit Alexander Ewert auf Vorlage von Daniel Kelm, der zum etwas glücklichen 1:0 einnetzte. Allerdings gelang den Wiehlern dann in der letzten Viertelstunde das, was Ihnen in der ersten Halbzeit überhaupt nicht gelungen war: Chancen zu Toren verwerten. Innerhalb einer Viertelstunde drehten Kai Marvin Bollow und der Doppeltorschütze Florian Liebelt das Spiel. "Wir sind endlich in der Saison angekommen. 80 Minuten habe ich ein Superspiel meiner Mannschaft gesehen", will Mühlmann jetzt noch an der Effektivität arbeiten. Und während die Nümbrechter nun zwei Heimspiele vor der Brust haben und dringend punkten müssen, kann die Wiehler Zweite beruhigter nach Wipperfürth fahren.

    Tore
    0:1 Alexander Ewert (61. Daniel Kelm)
    1:1 Kai Marvin Bollow (72. Thorben Riske)
    2:1 Florian Liebelt (75. Alexander Küsters)
    3:1 Florian Liebelt (88. Thorben Riske)

    09.09.2019 | Von: Oberberg-Aktuell.de