SSV Nümbrecht
    2. HerrenDerbysieg

    Defensivstarke Nümbrechter feiern Derbyerfolg

    FV Wiehl II – SSV Homburg-Nümbrecht II 0:3 (0:0)


    Die Fußballer des SSV Homburg-Nümbrecht II konnten nach zuletzt drei Niederlagen im Derby gegen die Wiehler Reserve mit einem klaren Sieg wieder in die Erfolgsspur zurückfinden. „Ein auch in der Höhe absolut verdienter Sieg, weil wir mit unserer defensiven Grundausrichtung nicht viel zugelassen haben“, zog Trainer Florian Schmidt ein eindeutiges Fazit, dem sich auch sein Trainerkollege von der anderen Seite anschloss. Sascha Mühlmann: „Wir haben hochverdient verloren. Die erste Halbzeit haben wir gut gespielt, danach haben wir alles Gute vermissen lassen. Wir waren einfach nicht mehr richtig auf dem Platz.“

    Wiehl gehörte die erste Aktion, danach sorgten Philipp Rüttgers und Jan Mosberger für die ersten Gelegenheiten der Gäste, die dann in der 24. Minute durch Stefan Rößler vermeintlich in Führung gingen. Allerdings entschied der Unparteiische auf Abseits. Schmidt: „Ich konnte es von meiner Position aus nicht sehen.“ Auf der anderen Seite lenkte SSV-Torwart Florian Schneider einen Freistoß über die Latte. Stefan Rößler verpasste kurz vor der Halbzeit zwei gute Gelegenheiten und so ging es torlos in die Kabinen.

    Gut zehn Minuten nach Wiederbeginn agierte Wiehls Yannik Clemens im Strafraum regelwidrig gegen Jan Mosberger und Stefan Rößler verwandelte den fälligen Foulelfmeter (55.). Nur ein paar Minuten später war Mosberger nach einer Hereingabe von Philipp Rüttgers per Standard im Strafraum zur Stelle und erhöhte für den SSV. Tom Hillenbach verpasste die Vorentscheidung und traf nur das Außennetz (69.) und Alexander Ewert scheiterte im Eins-gegen-Eins am Schlussmann der Hausherren. Kurz vor Ende machte Stefan Rößler aus einer ähnlichen Situation heraus doch noch den Sack zu - ein dickes Trostpflaster für die Niederlage der 1. Mannschaft gegen Wiehl im Landesliga-Derby am Freitag.

    Tore
    0:1 Stefan Rößler (55. Foulelfmeter)
    0:2 Jan Mosberger (59.)
    0:3 Stefan Rößler (86.)

    01.04.2019 | Von: Oberberg-Aktuell.de