SSV Nümbrecht
2. HerrenZweiter Sieg in Folge

Marks und Rößler schießen SSV-Reserve zum Sieg

SSV Homburg-Nümbrecht II – Rot-Weiß Olpe 4:0 (2:0)


Mit dem zweiten Sieg in Folge und dem insgesamt siebten Saisonerfolg kann die Reserve des SSV Homburg-Nümbrecht wieder an die oberen Plätze anschließen. „Über 90 Minuten gesehen war das unsere beste Saisonleistung. Wir hatten Chancen für noch drei oder vier weitere Tore, aber es war auch wichtig, dass hinten wieder die Null gestanden hat“, so das Resümee von Trainer Florian Schmidt.

Schon in der Anfangsphase hatten die Hausherren mehrere gute Einschussmöglichkeiten. Es dauerte aber bis zur 30. Minute mit dem Führungstor. Thomas Kelm bediente Stefan Rößler, der damit bereits sein 15. Saisontor erzielte. Kurz danach verpasste Olpe den Ausgleich und traf nur den Pfosten. Ebenfalls nur wenig später dann wieder Nümbrecht mit der Chance, die sich Manuel Marks auf Vorarbeit von Willi Wink nicht nehmen ließ. Mit dem 2:0 für die Gastgeber ging es in die Pause.

Olpe wollte mit Beginn des zweiten Durchgangs schnell auf den Anschlusstreffer drängen, aber erneut war die Kombination Wink auf Marks erfolgreich und Nümbrecht sorgte so bereits kurz nach dem Seitenwechsel für die Vorentscheidung. In der Folge blieben weitere Chancen ungenutzt, unter anderem verpasste Felix Jäger in zwei Situationen knapp das 4:0. Dies gelang dann schließlich doch noch in der Schlussphase durch Rößler, der einen Konter nach Vorlage von Alexander Ewert vollendete. Olpes Trainer Jörn Säger sagte: „Das war heute nichts bei uns. 60 Minuten waren wir ganz schlecht, waren nicht in den Zweikämpfen und haben den Gegner laufen lassen.“

Tore
1:0 Stefan Rößler (30. Thomas Kelm)
2:0 Manuel Marks (36. Willi Wink)
3:0 Manuel Marks (48. Willi Wink)
4:0 Stefan Rößler (84. Alexander Ewert)

[Stefan Rößler war auch gegen Olpe in Torlaune.]

06.11.2018 | Von: Oberberg-Aktuell.de