SSV Nümbrecht
2. HerrenAuswärtscoup II

Erster Sieg seit drei Spielen

2. Herren

TuS Untereschbach – SSV Homburg-Nümbrecht II 1:4 (0:0)


Die Gäste aus Nümbrecht konnten den ersten Sieg seit drei Spielen feiern, während die Hausherren vom TuS Untereschbach die dritte Pleite in Serie kassierten. „Über 90 Minuten war der Sieg verdient“, so das Fazit von Trainer Florian Schmidt, der sich besonders über die starken Leistungen von Stefan Rößler und Thomas Kelm freute sowie mit der Einwechslung des Torschützen zum zwischenzeitlichen 0:3, Christian Neumann aus der 3. Mannschaft, ein glückliches Händchen bewies. TuS-Trainer Peyman Rabet sieht sein Team hingegen jetzt im Abstiegskampf angekommen: „In der ersten Halbzeit haben wir sehr gut gespielt, aber leider das Tor nicht gemacht. In der zweiten Halbzeit haben wir alles vermissen lassen, was zum Fußball gehört.“

Tore
0:1 Stefan Rößler (58. Fabian Blum)
0:2 Stefan Rößler (62. Thomas Kelm)
0:3 Christian Neumann (66. Thomas Kelm)
1:3 Jan Bosbach (78.)
1:4 Stefan Rößler (90. + 1 Thomas Kelm)

29.10.2018 | Von: Oberberg-Aktuell.de