SSV Nümbrecht
2. HerrenVierte Saisonniederlage

Nümbrechter Reserve stolpert beim Schlusslicht

2. Herren

TV Herkenrath II – SSV Homburg-Nümbrecht II 2:1 (1:1)


Nümbrechts Trainer Florian Schmidt war mächtig angefressen. Gegen das bisherige Tabellenschlusslicht handelte sich sein Team die vierte Saisonniederlage ein. „Und das auch noch hochverdient“, so Schmidt. Das Nümbrechter Führungstor erzielten bezeichnenderweise die Hausherren. TVH-Keeper Amine Abbes köpfte sich nach einem Rückpass das Spielgerät selber ins Gehäuse. Auf der Gegenseite machte SSV-Torhüter Nils Wawrzyniak beim Ausgleich mit dem Pausenpfiff eine unglückliche Figur, als er sich bei einem Freistoß von Fabian Hasani völlig verschätzte. Philipp Rüttgers besaß zwar die Möglichkeit zur neuerlichen Gästeführung, aber Abbes lenkte seinen Freistoß an die Latte (52.). Dann brachte eine weitere Slapstick-Einlage die Entscheidung. Bei einer verunglückten Kopfballrückgabe von Tom Hillenbach zu Wawrzyniak schaltete Zejnulla Abazi blitzschnell und traf zum Endstand. „Das war ein Rückfall in vergangene Zeiten“, attestierte Schmidt seinen Schützlinge "null Leidenschaft".

Tore
0:1 Amine Abbes (7. Eigentor)
1:1 Fabian Hasani (45.+1)
2:1 Zejnulla Abazi (54.)

15.10.2018 | Von: Oberberg-Aktuell.de