SSV Nümbrecht
    AllgemeinesZwei FSJler beim SSV

    Acht neue FSJler für den Fußball

    Auch im Bergischen absolvieren junge Menschen ihren „Freiwilligendienst im Sport“ und leisten damit wertvolle Arbeit.


    Seit dem 3. September unterstützen insgesamt 42 junge Menschen in ihrem so genannten Freiwilligendienst im Sport die Jugendarbeit in den Vereinen sowie auf Kreis- und Verbandsebene des Fußball-Verbandes Mittelrhein (FVM) und leiten Schul- und Kita-AGs am Ort ihrer Einsatzstellen. Der FVM ist dabei Koordinierungsstelle der Sportjugend NRW und gibt den Freiwilligen an ihren Bildungstagen Hilfestellungen für ihre tägliche Arbeit. Dazu gehören unter anderem die Trainer-C-Lizenz-Ausbildung, Erste Hilfe, Fortbildungen im Kinderfußball, Kenntnisse über Verbands- und Vereinsstrukturen oder Öffentlichkeitsarbeit. Betreut werden die FSJler in zwei Bildungsgruppen von den pädagogischen Referenten Barbara Schwinn und Sebastian Rüppel.

    Mathis Ufer ist der neue FSJler des Fußballkreises Berg. In Klubs aus der Region sind Jon Claeßen (SSV Overath), Finn Ploschke und Alexander Bürger (beide SV Refrath), Yannick Zwiebel (FV Wiehl), Christoph Hankammer (TV Hoffnungsthal) sowie Jan Luca Krämer und Keanu Maurice Müller (beide SSV Homburg-Nümbrecht) tätig. 

    07.09.2018 | Von: Oberberg-Aktuell.de