SSV Nümbrecht
    1. HerrenRevanche gelungen

    Blitztor ebnet Nümbrecht den Weg zum Sieg

    1. Herren

    TuS Oberpleis - SSV Homburg-Nümbrecht 1:2 (0:2)


    Die Revanche ist gelungen: Nach der 1:2-Niederlage im Hinspiel entführte der SSV Homburg-Nümbrecht drei Punkte aus Oberpleis und arbeitete sich auf den dritten Platz vor – obwohl Jonas Henscheid seine künftigen Mannschaftskollegen erneut mit einem Treffer „nervte“. „Das hat er gut gemacht“, gab sich SSV-Coach Torsten Reisewitz gönnerhaft. Nach wenigen Sekunden bestachen die Gäste in einer Disziplin, die ansonsten zu den Stärken des TuS gehört. Die Blau-Gelben warfen nach einer Balleroberung den Turbo an. Tom Barth leitete das Blitztor von Christian Rüttgers mit einem klugen Zuspiel in den Rückraum ein.

    „Danach haben wir sehr ruhig und konsequent weitergespielt“, konnte Reisewitz beobachten, wie der SSV die gefürchtete Oberpleiser Offensive um Knipser Tim Miebach in Schach hielt. Vor dem 0:2 verschätzten sich die Innenverteidiger der Gastgeber bei einem langen Pass in die Spitze. Daniel Kelm roch den Braten und war der lachende Dritte. „Ein echtes Schmidtchen-Schleicher-Stürmertor“, lobte Reisewitz Kelms Gespür für die Situation. Kilian Seinsche und Tristan hatten noch vor dem Kabinengang die Vorentscheidung auf dem Fuß.

    „In der zweiten Halbzeit hat Oberpleis mehr investiert“, so Reisewitz. Nümbrecht wurde in die Defensive gedrängt und musste das 1:2 durch Henscheid hinnehmen. In der Folgezeit war die Verteidigung häufig gefordert, richtig brenzlig wurde es aber nur bei einem Lattenknaller des TuS (80.). Am Ende versäumten Tom Barth und Kilian Seinsche den möglichen dritten Treffer. „Aufgrund der Chancen ist der Sieg verdient“, fand Reisewitz. „Zum Schluss haben wir den Vorsprung mit etwas Glück und Zweikampfstärke ins Ziel gerettet.“

    Tore
    0:1 Christian Rüttgers (1. Tom Barth)
    0.2 Daniel Kelm (38.)
    1:2 Jonas Henscheid (48.)

    SSV Homburg-Nümbrecht
    Florian Schneider; Dennis Kania, Julian Schwarz, Jan Luca Krämer, Philipp Wirsing, Johannes Volk (58. Eduard Kelm jr.), Christian Rüttgers (79. Ricardo Bauerfeind), Tom Barth, Kilian Seinsche, Tristan Wolf (67. Mike Großberndt), Daniel Kelm

    28.05.2018 | Von: Oberberg-Aktuell.de