SSV Nümbrecht
    PressemitteilungZwei Neuzugänge

    Nümbrecht holt zwei Talente aus der Kreisliga B

    Pressemitteilung

    Ein junges Duo erhält beim Landesligisten SSV Homburg-Nümbrecht die Chance, sich im höherklassigen Fußball zu etablieren.


    Landesligist SSV Homburg-Nümbrecht vermeldet die Sommer-Neuzugänge drei und vier. Vom B-Ligisten FC Wiedenest-Othetal wechseln Maximilian Sackner und Felix Jäger zu den Blau-Gelben. Der Sprung von der B-Klasse in die Landesliga ist gewaltig, die Verantwortlichen des SSV sind aber überzeugt, dass das Duo das nötige Rüstzeug mitbringt. „Unsere Philosophie ist, jungen Burschen aus der Umgebung eine Chance zu geben. Die beiden haben den Ehrgeiz und den Willen, sich durchzusetzen, und passen charakterlich sehr gut bei uns rein“, sagt der sportliche Leiter Ralph Köhler.

    Als Vorbild für das Duo könnte Ricardo Bauerfeind dienen, der im Vorjahr vom Wiedenester Liga-Konkurrenten Rossenbach zur Nümbrechter Reserve kam und inzwischen fester Bestandteil des Kaders der Erstvertretung ist. Der 21-jährige Sackner ist im Sturmzentrum zu Hause, in der laufenden Saison hat er bereits 26 Treffer erzielt. Der ein Jahr jüngere Jäger kann im zentralen Mittelfeld alle Positionen bekleiden. „Sie haben im Probetraining einen hervorragenden Eindruck hinterlassen und sind wahnsinnig talentiert“, erklärt Köhler. 

    30.04.2018 | Von: Oberberg-Aktuell.de