SSV Nümbrecht
2. HerrenTestspiel

"Die zweite Halbzeit war schon ganz ordentlich..."

2. Herren

SSV Homburg-Nümbrecht II – VfR Marienhagen 6:3 (0:0)


Der Spitzenreiter der Kreisliga A hatte mit dem ambitionierten B-Ligisten aus Marienhagen im ersten Durchgang mehr Mühe als erwartet. Zwar probierte Coach Florian Schmidt ein neues System aus, aber eine solch schwache Leistung hatte er nicht erwartet. „Die Fehlpassquote war enorm hoch“, ärgerte er sich. Nach der Pause stellte Schmidt auf ein 4-4-2 um und schon lief es rund. Ricardo Bauerfeind (53., 63.), Robin Brummenbaum (55.) und Alexander Ewert (60.) machten innerhalb von zehn Minuten alles klar. Der VfR verkürzte zwar auf 1:4 (72.), verpasste aber den zweiten Treffer, als Nümbrechts Goalie Nils Wawrzyniak einen Strafstoß entschärfte (75.). Bauerfeind mit seinem dritten Streich (83.) sowie Willi Wink (88. Foulelfmeter) machten das halbe Dutzend voll. Der Gast konnte ebenfalls noch zwei Treffer nachlegen (87., 90.). „Die zweite Halbzeit war schon ganz ordentlich, aber in der Defensive wartet noch viel Arbeit“, resümierte Schmidt. 

05.02.2018 | Von: Oberberg-Aktuell.de