SSV Nümbrecht
    2. HerrenUnnötige Niederlage

    Ergebnis spiegelt Spielverlauf nicht wider

    2. Herren

    SSV Homburg-Nümbrecht II – FC Bensberg 1:3 (1:2)


    Für SSV-Trainer Florian Schmidt war die Niederlage gegen Bensberg unnötig und unverdient. „In meinen Augen spiegelt das Ergebnis den Spielverlauf nicht wider, wir müssen nach 20 Minuten eigentlich 3:0 führen“, so Schmidt, der früh zweimal wegen Verletzungen wechseln musste. Reihenweise vergaben die Nümbrechter in der Anfangsphase gute Torchancen und bei einem vermeintlichen Treffer entschied der Schiedsrichter auf Abseits. „Aus meiner Sicht kein Abseits“, so Schmidt. Ein verunglückter Abstoß begünstigte dann die Führung für die Gäste durch Maurice Wieting. Kurze Zeit später konnte Bensberg erhöhen, weil Christian Schiering nach einer Hereingabe unglücklich ins eigene Tor abfälschte. Mit dem Pausenpfiff konnte Stefan Rößler verkürzen. Im zweiten Durchgang verflachte die Partie nach rund einer Stunde. Erst kurz vor Schluss konnte Maurice Wieting mit seinem zweiten Tor den Sack zumachen. Bensbergs Jonas Wendt sprach von einem insgesamt verdienten Sieg seiner Mannschaft: „Die Anfangsphase haben wir verschlafen, aber danach hatten wir das Spiel im Griff.“

    Tore
    0:1 Maurice Wieting (30.)
    0:2 (35. Eigentor)
    1:2 Stefan Rößler (45.)
    1:3 Maurice Wieting (89.)

    01.05.2017 | Von: Oberberg-Aktuell.de