SSV Nümbrecht
    3. Herren

    Gerechte Punkteteilung bei herrlichem Sonnenschein

    3. Herren

    SSV Homburg-Nümbrecht III - SSV Hochwald 1:1 (1:0)


    Mit breiter Brust und 15 Punkten aus den letzten fünf Partien startete der SSV Homburg-Nümbrecht III in den 20. Spieltag der Kreisliga C. Dem Gast aus Hochwald war seine derzeitige starke Form ebenfalls anzmerken. Zuletzt hatte der SSV aus Hochwald mit Siegen gegen Bröltal (3.) und Schnellenbach (4.) aufhorchen lassen.

    Gegen einen sehr defensiv agierenden Gegner tat sich Nümbrecht schwer. Beide Mannschaften standen defensiv stabil, so dass es eine Standardsituation benötigte, um den ersten Treffer des Spiels zu markieren. Aus 20 Metern zirkelte Manuel Marks den Ball unhaltbar in die Maschen. Mit dem wichtigen 1:0, aus Sicht der Heimmannschaft, ging es in die Pause.

    Das durch Zweikämpfe geprägte Spiel wurde von vielen fragwürdigen Entscheidungen des Schiedsrichters jedem Rhythmus beraubt. Unterbrechungen prägten die zweite Hälfte dieser unansehnlichen Partie. In der 86. Minute kam der SSV Hochwald zum nicht unverdienten Ausgleich. Vorausgegangen war eine undurchsichtige Situation, in der es kein Nümbrechter Akteur schaffte den Ball aus der Gefahrenzone zu bugsieren.

    Beide Mannschaften versuchten in den letzten Minuten noch den lucky punch, doch es blieb bei einem gerechten Unentschieden.

    Tore
    1:0 Manuel Marks (40.)
    1:1 Michael Wehling (86.)

    SSV Homburg Nümbrecht
    Thorsten Jakobitz; Daniel Duda, Sebastan Pack, Timo Stahl, Christoph Weber, Andreas Boller (76. Maik Friedrich), Pascal Seeberger, Jan Funke, Fabian Reitmeister, Robin Freyer (85. Patrick Hecker), Manuel Marks

    03.04.2017 | Von: Christoph Jakobitz