SSV Nümbrecht
    2. HerrenMit Heimsieg in die Winterpause

    2. Mannschaft verabschiedet sich mit Heimsieg in die Winterpause

    2. Herren

    SSV Homburg-Nümbrecht II – SV Frömmersbach 2:1 (0:0)


    Die Nümbrechter Reserve kann nach einer insgesamt schwierigen Hinrunde doch noch zufrieden in die Winterpause gehen. Nach vier Siegen in fünf Spielen und jetzt 20 Punkten steht die Mannschaft von Trainer Florian Schmidt im Mittelfeld der Tabelle. „Das war zum Jahresabschluss sehr wichtig“, sagte Schmidt, der eine ausgeglichene erste Halbzeit mit Chancen auf beiden Seiten gesehen hatte. Frömmersbachs Trainer Leo Geusa bewertete dies etwas anders: „Wir waren in der ersten Halbzeit die bessere Mannschaft und hätten zwei Tore vorlegen müssen. In der zweiten Halbzeit hat Nümbrecht eine zehnminütige Schwächephase von uns gut ausgenutzt.“ Ein Kopfball von Stefan Rößler nach einem Eckstoß von Tunahan Durmus brachte die Führung für die Hausherren kurz nach dem Seitenwechsel. Wenig später erhöhte Rößler auf 2:0. Einen guten Tag hatte SSV-Torwart Florian Schneider, den die Gäste erst in der Schlussminute per Foulelfmeter überwinden konnten. Für einen Punktgewinn reichte die Zeit aber nicht mehr: „Es sollte heute einfach nicht sein“, so Geusa.

    Tore
    1:0 Stefan Rößler (48. Tunahan Durmus)
    2:0 Stefan Rößler (54. Aron Jungjohann)
    2:1 Martin Brzoska (90. Foulelfmeter)

    05.12.2016 | Von: Oberberg-Aktuell