SSV Nümbrecht
    SpielberichteErneuter Auswärtssieg

    Auswärtskönige aus Nümbrecht haben erneut zugeschlagen

    TuS Oberpleis - SSV Homburg-Nümbrecht 1:2 (0:0)


    Die Auswärtskönige aus Nümbrecht haben erneut zugeschlagen und polierten ihre Bilanz in der Fremde mit dem Dreier in Oberpleis abermals auf. „Der Sieg war nicht unverdient, wobei wir am Ende das nötige Quäntchen Glück hatten“, sagte Coach Torsten Reisewitz. Die Gastgeber agierten wie gewohnt abwartend und lauerten auf Konter, doch die Nümbrechter erlaubten sich wenige Schnitzer, weshalb der TuS lediglich einmal gefährlich durchkam. Dennis Kulisch bereinigte die Situation für seine Vorderleute (28.). Der SSV startete immer wieder verheißungsvolle Aktionen über die Flügelflitzer Tom Barth und Kilian Seinsche. „Leider haben sie in der Zentrale keinen Adressaten gefunden“, ging es laut Reisewitz mit einem leistungsgerechten 0:0 in die Kabinen.

    Nach dem Pausentee attackierten die Oberpleiser früher, was zur Folge hatte, dass es die eine oder brenzlige Situation für die Gäste gab. Reisewitz: „Wir konnten die Ballverluste zum Glück verteidigen.“ Und wenn dies nicht gelang, war Kulisch zur Stelle. Zwei fast deckungsgleiche Vorstöße führten dazu, dass Nümbrecht mit 0:2 in Führung konnte. Christian Rüttgers schickte Kilian Seinsche respektive den erst 120 Sekunden vorher eingewechselten Marian Lorenz auf die Reise, die vor dem gegnerischen Kasten die Nerven behielten. „Danach haben wir drei, vier Konter sehr schlecht ausgespielt“, sagte Reisewitz. Auf der Gegenseite verkürzte TuS-Goalgetter Lars Lokotsch und in der Nachspielzeit hielt Kulisch mit einer Freistoßparade den Sieg fest. „Jetzt haben wir 20 Punkte auf dem Konto. Das wollen wir nächste Woche gegen Worringen vergolden“, betonte Reisewitz.

    Tore
    0:1 Kilian Seinsche (58. Christian Rüttgers)
    0:2 Marian Lorenz (78. Christian Rüttgers)
    1:2 Lars Lokotsch (90.)

    SSV Homburg-Nümbrecht
    Dennis Kulisch; Dennis Kania (76. Marian Lorenz), Alexander Epstein, Philipp Wirsing, Joscha Trommler, Jonas Wagner, Julian Schwarz, Christian Rüttgers, Tom Barth, Manuel Schwarz (81. Mike Großberndt), Kilian Seinsche (68. Bastian Sellau)

    27.11.2016 | Von: Oberberg-Aktuell.de